Just a perfect day

Kürzlich wollten wir wissen, wie sich die Vorarlberger und Graubündner Seilbahner den perfekten Skitag vorstellen. Die grosse Zahl an Antworten freut uns. Hier sind einige Minis zu den matchentscheidenden Kriterien für den perfekten Skitag:

1. Zwoa Brettln…..Darauf fahren wir ab.
Ein vielfältiges und perfekt präpariertes Pistenangebot mit einem durchgängigen und leicht verständlichen Leitsystem stellen das wichtigste Kriterium für einen gelungenen Skitag dar.

2. A Gführiger Schnee…..Alle lieben Pulver.
Schneemenge und Schneequalität sind entscheidend für den perfekten Skitag, am liebsten als Powder der in der Sonne glitzert. Ein Kriterium, welches anbieterseitig zwar nur bedingt beeinflusst werden kann, aber wenn man sich’s schon aussuchen darf…

3. Juchee…..Urige Einkehrschwünge mit hochwertigem Angebot.
Einig waren sich die Befragten auch in Hinblick auf „Speis und Trank“: Urige Hütten und gemütliche Restaurants mit hochwertigem Getränke- und Speisenangebot sind für den perfekten Skitag einfach unverzichtbar! Die Lokale sollen dabei möglichst unverwechselbar sein, das Speisenangebot ebenso – mit Einheitsbrei lockt man niemanden mehr ins Skigebiet. Trotzdem: Das gute alte SchniPo hat immer Saison.

Als besonders wichtig wurde von fast allen befragten Experten auch die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter über die gesamte Servicekette eingestuft. Oder mit anderen Worten: was nützt die modernste Anlage, wenn der Liftler daneben grantig ist?