Geschlossen

Desertifikation im Schnee? Neulich im Alpendorf…

…wirkte die Hauptstrasse  wie ausgestorben, die Türen der Hotels und Ferienhäuser verschlossen. Die meisten Fenster sind dunkel, die Rollläden herunter gelassen. Der Bäcker, das Juweliergeschäft und das Restaurant um die Ecke haben ebenfalls dicht. Die Parkplätze sind leer, kein Autolärm, keine flanierende Menschenmasse, keine lärmende Fröhlichkeit. Wie am “Day After” kam ich mir vor. Dieses Szenario[…]

Skitag

Just a perfect day

Kürzlich wollten wir wissen, wie sich die Vorarlberger und Graubündner Seilbahner den perfekten Skitag vorstellen. Die grosse Zahl an Antworten freut uns. Hier sind einige Minis zu den matchentscheidenden Kriterien für den perfekten Skitag: 1. Zwoa Brettln…..Darauf fahren wir ab. Ein vielfältiges und perfekt präpariertes Pistenangebot mit einem durchgängigen und leicht verständlichen Leitsystem stellen das wichtigste[…]

DB

Ich will aber keine Nummer!!!! Neulich am Bahnhof in Düsseldorf….

Erdreistete ich mich, im Reisezentrum der Deutschen Bahn eine Fahrkarte kaufen zu wollen. Man stelle sich nur vor, da könnte ja jeder daherkommen!! Ok, es gibt Automaten, aber manchmal ist es schön, wenn Frau ihren speziellen Fahrkartenwunsch einem  echten Menschen schildern kann der dann mit der ihm eigenen Kompetenz eine  Lösung anbietet – oder noch besser[…]

CarlHonore

Speed Up – In Praise of Slow? Neulich auf der Überholspur.

Einer der Keynote Speakers beim World Leisure Congress 2010 in Chuncheon in Südkorea war der bekannte Autor und Journalist Carl Honoré. Thema seines Vortrages waren Geschwindigkeit und Schnelllebigkeit, aber natürlich sprach er “In Praise of Slow”, wie auch sein Bestseller heisst. Diese Keynote war fantastisch: nicht nur, weil Honoré super aussieht und über wahre Entertainer-Qualitäten verfügt[…]